Die Kreisrunde informiert, diskutiert und entscheidet über alle Angelegenheiten der Landjugend auf Kreisebene, die nicht der Kreisversammlungvorbehalten sind. Zu den Mitgliedern der Kreisrunde zählen: die stimmberechtigten Mitglieder der Kreisvorstandschaft, 5 durch die Kreisversammlung gewählte Kreisrundenmitglieder, je ein Vertreter/in der ständigen Arbeitskreise und der/die Verantwortliche für die Aktion Rumpelkammer.

Als Berater sind ebenfalls Mitglieder aus den Ortsgruppen, der/die Jugendseelsorger/in im Landkreis, der/die kirchliche Jugendpfleger/in im Landkreis, ein/e Vertreter/in vom Diözesanvorstand der KLJB, ein/e Vertreter/in des BDKJ und seiner angehörigen Verbände auf Kreisebene, der/die Pressesprecher/in und der/die Webmaster/in teil der Kreisrunde.

Aktuell gehören der Kreisrunde an:

  • gewählter Kreisvorstand: Michael Schalk, Angie Voichtleitner, Laura Heislmeier, Mona Messerer und Eva Widl
  • gewählte Kreisrundenmitglieder: Philipp Hiebinger, Moritz Zink, Sebastian Weber und Regina Haindl
  • Veronika Unterreitmaier (AK-Bildung)
  • Regina Knoblich (Jugendpflegerin)
  • Katharina Bauer (Diözesanvorstand)
  • Martin Kolbinger (Webmaster)

 

In der Regel trifft sich die Kreisrunde einmal im Monat (abgesehen von Monaten mit Kreisversammlung) in der Jugendstelle. Einmal im Jahr findet der Kreisrunden-Klausurtag statt, an dem auch die Jahresplanung in Angriff genommen wird.